+49 (0) 89 230323 25 Kontaktieren Sie uns!
+49 (0) 89 230323 25

Lean Kultur und Change Management

Inhalte

Der Mensch im Mittelpunkt. Nicht (nur) die Maschine.

Lean Kultur: Lean ist mehr als Methoden und Leitlinien, Lean ist mehr als die Gestaltung der technischen Systeme. Im Kern bedeutet Lean eine Kultur der ständigen, mitarbeitergetragenen Verbesserung und Beseitigung von Verschwendung.

Viele Firmen haben nach eigener Aussage „Lean eingeführt“, haben z.B. 5S-Projekte durchgeführt oder Fertigung und Montagen flussorientiert umgestaltet. Viele Praxisprojekte aber zeigen: Vielen Unternehmen fällt das Verankern einer Lean- und KVP-Kultur in ihrer Organisation schwer – unter anderem, weil dies hierarchie- und funktionsübergreifend Einstellungs- und Verhaltensänderungen erfordert. Und viele ergriffenen Initiativen zeigen zwar kurzfristige, jedoch keine nachhaltigen Erfolge. Gleichzeitig gilt: man kann eine Kultur nicht per Organisationsanweisung vorschreiben – aber man kann Systeme und Elemente einer Lean Kultur gestalten. Und Führungskräfte können und müssen Lean Kultur leben und vorleben.

Mit unserer jahrelangen Erfahrung in unserem Kompetenzbereich Lean Kultur begleiten und unterstützen wir Sie auf Ihrem Weg zur umgesetzten, erfolgreich gelebten Lean Kultur. Sie können damit zusätzliche Potenziale und eine Nachhaltigkeit der Umsetzungserfolge realisieren, die dem „klassischen“, auf die Technik begrenzten Lean verwehrt bleiben,

Change Management: den Wandel ermöglichen

Erfolgreiches Lean heißt, Strukturen, Prozesse und Verhaltensweisen tiefgreifend verändern. Doch meistens wollen Führungskräfte und Mitarbeiter am Bestehenden festhalten. In der Praxis scheitern viele Projekte, weil Rahmenbedingungen nicht beachtet und Regeln nicht eingehalten werden. Dann ist der Widerstand der Betroffenen groß. Wie kann er überwunden werden? 

Seit 1999 unterstützen wir Unternehmen auf dem Weg der Veränderung. Alle unsere Change-Management Berater verfügen über einen psychologischen Ausbildungshintergrund und wir setzen diese gezielt zusammen mit unseren Lean Spezialisten ein. Unser Change-Ansatz mit Coaching, Veränderungsmanagement und Mitarbeiterentwicklung unterstützt Führungskräfte dabei, ihre Teams so zu entwickeln, dass diese ihre Aufgaben kompetent, mit Freude und motiviert erfüllen. Nur wer „weiche“ und „harte“ Faktoren im Zusammenspiel achtet und fördert, hat die Chance, das gesamte Potenzial auszuschöpfen.

Lean Kultur kann man nicht via Organisationsanweisung, als Aushang an den Info-Ständen vorschreiben. Aber man kann Elemente gestalten, die in Summe zum Kulturwandel führen. Und man kann uns muss die Kultur vorleben. Erfahren Sie hier mehr über diese Elemente einer erfolgreichen Lean Kultur und wie wir auch Ihr Unternehmen dabei begleiten, eine gelebte Lean Kultur aufzubauen.

Change Management bezeichnet das planvolle Management von Veränderungsprozessen von einem Ausgangszustand hin zu einem Zielzustand. Dabei umfasst das „Management von Change“ alle Aspekte der Umsetzung. Hier finden Sie einige Aspekte, die uns und unsere Beratung ausmachen:

Shopfloor Management

Im Kontext von Lean Production, Operational Excellence und Industrie 4.0, ist das Shopfloor Management ein zentrales Bindeglied und das wesentliche Führungsinstrument zur Verankerung einer Lean Kultur in der täglichen Praxis:

Shopfloor Management bietet – nachhaltig eingeführt – einen hohen Nutzen für Führungskräfte

Der systematische Problemlösungsprozess – Probleme schnell, wirksam und nachhaltig lösen.

Probleme: Keiner braucht sie, jeder hat sie – aber wenn Probleme auftreten, dann müssen Probleme schnell, wirksam und vor allem nachhaltig gelöst werden.

Probleme lösen, Fehlerquellen beseitigen, Ursachen für Abweichungen finden Probleme wirksam anpacken?

Erfolgsfaktor dafür: Klares, strukturiertes Vorgehen und transparente Entscheidungsfindung anstelle von Trial und Error. Erkenntnis aus vielen hunderten Kunden die wir im Laufe der Jahre gesehen haben: erfolgreiche Lean-Unternehmen haben eine höhere Qualität der Problemlösung, schaffen es schneller und wirksamer, vor allem langfristig nachhaltig erfolgreich, aufgetretene Probleme zu lösen. 

Sie möchten mehr wissen über Vorgehen, Inhalte und Erfolgsfaktoren des PLP? Hier finden Sie detaillierte Informationen zum PLP und dazu, wie wir auch Sie und Ihr Unternehmen dabei unterstützen, erfolgreich die Anwendung eines PLP in der gelebten Arbeitspraxis zu etablieren.

Wir wenden den PLP nicht nur im Rahmen unserer Projektarbeit an: Die Leonardo-Akademie bietet Schulungen zur PLP und ein eigenes PLP-Moderatoren Ausbildungsprogramm an.

Hier finden Sie einige Beispiele aus unserer Projektarbeit für Themen, die wir zusammen mit unseren Kunden erfolgreich im Rahmen von PLP´s verbessern konnten.

Führungskräfteentwicklung

Über unseren Anspruch Unternehmen ganzheitlich dabei zu unterstützen operativ Weltklasseniveau zu erreichen haben wir die Entwicklung Ihrer Führungskräfte zu einer unserer Kernkompetenzen entwickelt.

Einerseits muss in einer Führungskräfteentwicklung die Führungskraft mit ihrem Wissen und Ressourcen im Mittelpunkt stehen, andererseits unterstützen wir mit unseren Programmen und Seminaren die Ziele der Unternehmen hinsichtlich z.B. agiler Führungskultur, operativer Exzellenz, Digitalisierung, Feedbackkultur, Führen mit Kennzahlen im Sinne von Shopfloor Management. Entscheidend ist für uns, dass Führungskraft und Unternehmen ein gemeinsames Zielbild der Führungskräfteentwicklung haben oder wir es gemeinsam entwickeln.

Sehr schnell haben wir gemerkt, dass ein analysierter und perfekt neu designter Prozess nicht unbedingt auch von den Mitarbeitern umgesetzt, akzeptiert und weiterhin kontinuierlich verbessert wird. Dazu gehört immer auch die Unterstützung und der wertschätzende Umgang von Führungskräften. Weltklasseniveau hinsichtlich der eigenen Prozesse zu erreichen, ist immer auch immer eng verknüpft mit der Qualität der Führungskräfte.

Seit über 20 Jahren sind bei der Leonardo Group hervorragend psychologisch geschulte Ingenieure sowie Wirtschaftspsychologen und Trainer an Bord, die verschiedenste Führungskräfteentwicklungsprogramme durchführen, aber auch die operative Unternehmenswelt kennen.

Auf Basis der Anforderungen unserer Kunden haben wir verschiedene Programme entwickelt, die wir auf den jeweiligen Kundenbedarf abstimmen.

In unserem Kontext steht die Führungskräfteentwicklung oft in Zusammenhang mit Operational Excellence oder auch konkret mit Shopfloor Management, kontinuierlicher Verbesserung oder auch Problemlösungsprozessen und handelt sich um administrative wie produktive Bereiche. Unserer Erfahrung nach reicht es nicht aus, Führungskräften rein Methoden beizubringen, sondern vielmehr geht es um die Vermittlung des Wissens und wie die Führungskraft im Rahmen ihrer täglichen Arbeit selbst zum Coach wird.

Coaching

Auch in operativer Excellence und im Lean Management sind nun die Stichworte wie Lean Leadership, Kata, Kata-Coaching und die Führungskraft als Coach angekommen und wird den Führungskräften oftmals als Werkzeug im Rahmen solcher Projekte latent auferlegt

„Du musst Deine Leute jetzt mehr coachen, mehr Fragen stellen und lass sie die Probleme jetzt selber lösen – die sollen den KVP nun selber machen“ – solche und ähnliche Sätze fallen oft bei Prozessveränderungsprojekten. Was hinter diesen Buzzwords und wirklich von den Führungskräften erwartet wird, wird nur selten benannt und noch seltener analysiert und mit vorhandenen Fähigkeiten, Haltungen und Verhaltensweisen abgeglichen. Genau hier setzt die Leonardo Group schon seit über 20 Jahren an und verbindet die Elemente der Prozessveränderung mit Mitarbeiter- und Führungskräftecoaching. Nun geht es bei Führungskräften jeglicher Hierarchiestufen um Menschen, die sich ihren Aufgaben und Herausforderungen seit Jahren stellen und sich weiterentwickeln – egal ob bewusst oder unbewusst. Wenn wir als Beratung mit Unternehmen arbeiten, geht es meist um Prozessveränderungen, um wiederum Ergebnisse zu optimieren. Dazu gehören oft Werkzeuge aus dem Lean Management Baukasten, aber vor allem sind es Veränderungsprojekte, die nicht nur den Prozess verändern, sondern auch die Tätigkeit des Menschen. Was meist unterschätzt wird, ist die Notwendigkeit des Changes der Führungskraft in einem solchen Wandel. Entweder wird vorausgesetzt, dass die Führungskraft dies automatisch „mitmeistert“ und gar nicht darüber nachgedacht, oder es wird erwartet, dass sich die Führungskraft dem eigenständig stellt und sich mit verändert.

Was macht nun den Unterschied zwischen dem Leonardo Coaching Ansatz und klassischem Coaching?

Entgelt- und Arbeitszeitsysteme

Die Gestaltung der Mitarbeiterentlohnung ist ein zentrales Thema in jedem Unternehmen. Die Mitarbeiterentgelte stehen für einen nicht unerheblichen Teil der betrieblichen Kosten, gleichzeitig ist ein ansprechendes Entgeltmodell ein wichtiges Instrument zur Motivation und Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen.

Die Auswahl und Gestaltung eines geeigneten Arbeitszeitmodells hat sich in den letzten Jahren in vielen Unternehmen gewandelt. Waren in der Vergangenheit noch starre Schichtpläne und feste Anwesenheitszeiten die üblichen Modelle, so gehen moderne Arbeitszeitsysteme viel detaillierter mit den Anforderungen des Unternehmens und der Mitarbeiter um.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen:

Oliver Ballhausen

Geschäftsführender Gesellschafter
Managing Partner

Telefon: +49 (0) 179 1090078


Mail: oballhausen@leonardo-group.com

Jörn Tegtmeyer

Geschäftsführender Gesellschafter
Managing Partner

Telefon: +49 (0) 89 23032325


Mail: jtegtmeyer@leonardo-group.com