DE | EN
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Search in posts
Search in pages
+49 (0) 89 230323 25 Schulungskalender Kontakt

Potenzialanalyse

Quick Check & Potenzialanalyse: neutrale Positionsbestimmung, Verbesserungschancen erkennen, Potenziale ausweisen

In jedem Unternehmen existieren Potenziale – entdecken Sie mit uns neue Wege! Unternehmen, die Ihre Zukunft mit Weitblick gestalten, sind erfolgreicher als ihre Mitbewerber. Um Ziele zu definieren und zu erreichen müssen jedoch zunächst die eigenen Stärken und Schwächen transparent sein. Mit unserem Quick Check und der Potenzialanalyse unterstützen wir Sie, ungenutzte Chancen zu ermitteln.

Sie planen eine Veränderung? Wir geben Ihnen ein Feedback zu Ihrer Situation. Sie erhalten eine neutrale und unabhängige Sicht auf die Position des eigenen Unternehmens und erfahren, in welchen Bereichen Sie sich verbessern können, um die Wettbewerbsfähigkeit Ihrer Organisation langfristig zu sichern. Mit unserer Benchmark-Datenbank leisten wir eine objektive, zahlenbasierte Einordnung Ihres Unternehmens mit ähnlichen, vergleichbaren Unternehmen. 

Wir weisen aus, welche monetären und quantitativen Potenziale, welches Kosten-Nutzen-Verhältnis Sie mit welchen möglichen Entwicklungsrichtungen und Ansatzpunkten erreichen können. Mit unserer breiten fachlichen Operational Excellence Expertise haben wir den notwendigen Background, um mit Ihnen Chancen und wirksame Ansätze sowie konkrete Maßnahmen zu besprechen.

Quick Check & Potenzialanalyse: stufenlos skalierbar, mit Schwerpunkten, die so individuell wie Ihr Unternehmen sind

„Man kann sich zu Tode analysieren“. Auswertungen erzeugen, weil die Daten es hergeben. Das ist nicht unsere Sicht der Dinge!

Unser Ansatz des Potenzialchecks: wir analysieren nicht, um möglichst viele Powerpoint-Slides zu füllen, sondern effizient und zielgerichtet, immer mit Blick auf den Analyse-Mehrwert und deren Potentiale für die anschließende Verbesserung.

Unsere Vorgehensweise ist stufenlos skalierbar: vom kurzem 2-Tage Quick Check bis zur umfassenden, ganzheitlichen Potenzialanalyse großer Organisationen mit tiefgreifendem, zahlenbasiertem Ausweis von Ansatzpunkten, Planung der Projekt-Roadmaps bis hin zur Potenzialrealisierung und detaillierter Investitionsrechnung.
Mit unseren Vertiefungsmodulen in der Analyse können wir unternehmensspezifische Schwerpunkte setzen.

Wir definieren gemeinsam mit Ihnen wo es Sinn macht, inhaltlich und zahlenbasiert in die Tiefe zu gehen.
Meist bestätigen wir Ihr bereits vorhandenes Gefühl, oftmals erhalten Sie eine neue Sicht der Dinge und vor allem überraschende Ergebnisse. So lernen Sie Ihr Unternehmen oder Ihren Bereich nochmal aus einer ganz anderen Sicht kennen.

Vorgehen: Vorbereitung und Kennenlernen vorab

In einer Vorbereitungsphase lernen wir uns kennen, wir erfahren mehr über Ihr Unternehmen, die Themenstellungen und die Probleme aus Ihrer Sicht.

Im Dialog legen wir gemeinsam Umfang und Schwerpunkte von Quick Check oder Potenzialanalyse fest und bestimmen gemeinsam nach Bedarf, welche Vertiefungsmodule sinnvoll sind.

Im Anschluss planen wir die Analysezeit inklusive detaillierter Agenda, Ansprechpartnern, etc. Je nach definiertem Umfang stellen wir Ihnen im Rahmen der Vertiefungsmodule einen Data Request (Daten Bedarf vorab) zur Verfügung. Idealerweise stellen Sie Daten vor der Analyse in Ihrem Unternehmen zur Verfügung, so dass wir vorbereitet vor Ort starten können. Dieses Vorgehen sichert hohe Effizienz bei der Analyse in Ihrem Hause.

Die Analyse in Ihrem Hause

1. Basismodule: feste Inhalte sind immer die Gespräche vor Ort, mit Abteilungsleitern der jeweiligen, relevanten Bereiche, Gespräche mit Meistern, Vorarbeiter, Mitarbeiter und Besuche vor Ort, auf dem Shop Floor und den Bürobereichen. Diese Basismodule, die Vor-Besuche und Gespräche sind der Mindestumfang einer Analyse. Diese schnellen, prägnanten Analysen nennen wir Quick Check – diese setzen wir mit 2 bis 4 Tagen, für größere Unternehmen mit ca. 6 Tagen und 2 Beratern an. Aufwände für umfangreichere Potenzialanalysen sind von Unternehmensgröße, Anzahl Themengebiete und den Vertiefungsmodulen abhängig.

2. Vertiefungsmodule bzw. „Tiefbohrungen“:
Die vertiefenden Analysen zeichnen sich durch einen deutlich höheren Zahlen- und Datenbezug aus, als es in den Interviews der Fall sein kann. Welche Vertiefungsmodule Sinn machen, legen wir zusammen mit Ihnen fest. 

Beispiele Vertiefungsmodule: 

  • Value Stream Mapping Produktion / Prozessanalysen Office-Prozesse
  • Bestände und Planung-Steuerung
  • Maschinen / Anlagen und OEE, TPM, Digitalisierung 
  • Auftragsabwicklung Office 4.0
  • Logistik-Prozesse und Digitalisierung
  • Produktentstehungsprozesse: Ablauf, Organisation, Digitalisierung
  • Qualität: Systeme, Fehlermeldungen und Verbesserungschancen
  • Einkauf / Beschaffung: Einkaufspotenzialanalyse
  • Indirekte Bereiche: Instandhaltung, Werkzeugbau

Mehrwert der Vertiefungsmodule sind die deutlich detaillierteren, zahlenbasierten und damit wesentlich belastbareren Aussagen zu Ansatzpunkten sowie konkreten Potenzialen.

Ergebnisse/Ihr Nutzen

Ergebnisse von Quick Checks und Potenzialanalyse sind:

  • Beschreibung und Bewertung der Ausgangssituation in Stärken / Schwächen
  • Entwicklungsrichtungen und Ansatzpunkten Quick Win Maßnahmen für schnelle Verbesserung
  • Nutzen / Potenziale durch Verbesserungschancen
  • Grobe Timeline

Typischerweise den umfangreicheren Potenzialanalysen und Vertiefungsmodulen vorbehalten sind weitergehende, detaillierter Ergebnisse:

  • Benchmark-Vergleiche
  • Detaillierte Projekt-Roadmaps:
    – Teilprojektsteckbriefe
    – Detaillierte Potentiale
    – Herleitung und Aufwandsabschätzung
    – Workshops zur Vorabstimmung von Projekt-Roadmaps zusammen mit Mitarbeitern betroffener Bereiche
    – Projektprogrammplanung mit Priorisierung, Hochlaufkurven
  • GuV-Projektion: Ausweis EBIT-Potenziale

Quick Check und Potenzialanalyse: Übersicht Vorgehen, Inhalte, Ergebnisse

Die Leonardo Potenzialanalyse ist genauso individuell wie Ihr Unternehmen. Umfang: von 2-tägigem Quick-Check bis hin zur ganzheitlichen Ermittlung aller Potenziale – skalierbar, die Vertiefungsmodule erlauben spezifische Schwerpunkte.

Schaubild: Quick Check und Potentialanalyse

Hier finden Sie detaillierte Informationen dazu.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen:

Oliver Ballhausen - Geschäftsführender Gesellschafter Leonardo Group GmbH

Oliver Ballhausen

Geschäftsführender Gesellschafter
Managing Partner

Telefon: +49 (0) 179 1090078

Mail: oballhausen@leonardo-group.com

Adnan Konzett Senior Consultant Area Manager AT / CH

Ihr Ansprechpartner für Österreich und Schweiz: Adnan Konzett

Geschäftsführender Gesellschafter
Österreich

Telefon: +43 (0) 664 3428140

Mail: akonzett@leonardo-group.com

Fred Wilbert Geschäftsführender Gesellschafter Managing Partner

Fred Wilbert

Geschäftsführender Gesellschafter
Managing Partner

Telefon: +49 (0) 171 4433934

Mail: fwilbert@leonardo-group.com