Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
+49 (0) 89 230323-25 Jetzt Termin finden
+49 (0) 89 230323-25

BestellpunktVerfahren

Der Bestellpunkt dient als „Auslöser“ zur rechtzeitigen Nachbestellung bei der Materialbeschaffung. Es wird ein Bezug entsprechend der speziellen Anforderungen so gewählt, dass der Vorlauf genügt, der durch die Bestellung aufgrund des Bestellpunktes ausgelöst wird, um die Wiederbeschaffungszeit und eine spezifische Sicherheitszeit im Beschaffungsprozess abdecken zu können.
Folgende Bestandsstrategien sind üblich:

Bestellpunktverfahren:
Nachbestellung mit konstanter Bestellmenge oder mit variabler Menge zum Auffüllen auf Sollbestand.
Bestellrythmusverfahren:
Nachbestellen zu regelmäßigen, festgelegten Zeitpunkten.

Quelle: Helfrich, Christian: Praktisches Prozess-Management – Vom PPS-System zum Supply Chain Management. Hanser Verlag