Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
+49 (0) 89 230323-25 Jetzt Termin finden
+49 (0) 89 230323-25

Betriebsdatenerfassung

Die Betriebsdatenerfassung dient der Erfassung und Ausgabe betrieblicher Daten in digitaler Form. Die Daten werden dabei entweder automatisch oder manuell erfasst, um sie am Ort ihrer Verarbeitung zur Verfügung zu stellen. BDE umfasst neben der Erfassungs- und Ausgabefunktionalität zusätzlich noch bestimmte Vorverarbeitungs- und Aufbereitungsfunktionalität. BDE ist eine notwendige Voraussetzung für eine Automatisierung der Fertigungssteuerung. Motivation und Begriff: Korrekte und aktuelle Ist-Daten aus dem Produktionsprozess sind für die Erstellung und Anpassung von Plänen durch PPS-Komponenten von ERP-Systemen als auch durch Leitstände und Manufacturing Execution Systems (MES) zwingend erforderlich. BDE ist die Menge der Maßnahmen, die notwendig sind, um betriebliche Daten eines Unternehmens am Ort ihrer Verarbeitung in digitaler Form bereitzustellen. Neben den eigentlichen Erfassungs- und Ausgabevorgängen werden auch Vorverarbeitungsund Aufbereitungsfunktionalität als Bestandteil der BDE angesehen. Unter einem BDE-System wird eine Menge von Hard- und Softwarekomponenten verstanden, die Erfassungs- und Ausgabefunktionalität für betriebliche Daten mit Hilfe von automatisch arbeitenden Datengebern (Sensoren) oder manuell bedienbaren Erfassungsstationen in einem Produktionsbetrieb zur Verfügung stellen.

Quelle: Lars Mönch, www.oldenbourg.de