Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
+49 (0) 89 230323-25 Jetzt Termin finden
+49 (0) 89 230323-25

Startanweisung

Besondere Form des „Fertigungsauftrags“ bei nivellierter bzw. geglätteter Produktion. Anders als bei der herkömmlichen Produktionsweise wird der tatsächliche Start der Fertigung hier vor Ort – d.h. von der unteren Führungsebene bzw. vom Linienpersonal unter Beachtung der Bestandssituation im Supermarkt der Linie – autonom ausgelöst. Startanweisungen liegen in der Regel als prozessinterne Kanban vor, die in eine Kanban-Steuertafel einsortiert werden. Verantwortlichkeit: Die Produktionsabteilung ist dafür zuständig, die Startanweisungen auszulösen. Das bedeutet aber nicht, das die Startanweisung vollkommen außerhalb der Verantwortlichkeit der Produktionssteuerungsabteilung liegen: Die Produktionssteuerung ist für das Bestandsmanagement zuständig. Sie muss definieren, wie viele Startanweisungen im Umlauf sind und wie groß das pro Startanweisung zu produzierende Los ist. Dabei sollte sie einen steten Verbesserungsdruck für die Produktionsabteilung aufrecht erhalten. D.h.: Gesamtmenge und Losgröße sollten stets etwas geringer sein, als für einen reibungslosen Betrieb erforderlich. (Erhöhung der Anzahl der Produktionszyklen)

 

Quelle: Carsten Klages: Glossar zur synchronen Produktion