Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
+49 (0) 89 230323-25 Jetzt Termin finden
+49 (0) 89 230323-25

Target Costing

Zielkostenrechnung (auch retrograde Kalkulation; englisch: Target Costing oder Target Pricing)

Target Costing wurde 1965 von Toyota entwickelt und wird seit den 70er Jahren in japanischen Unternehmen angewendet.

Unter Target Costing wird ein Controlling-System verstanden, das als „ergebnisorientiertes Zielkostenmanagement“ beschrieben wird. Controlling ist immer eine Finanzdarstellung und –überwachung, die unter verschiedensten Gesichtspunkten Auswertungen und Trendanalysen liefert. Mit dem ergebnisorientierten Zielkostenmanagement wird als Ausgangsbasis die Kunden- und Marktorientierung in den Mittelpunkt gerückt.

Daher wird der Markt dahingehend untersucht, was die Kunden für Wünsche und Erwartungen zu welchen Preisen zu realisieren bereit sind. Dabei werden naturgemäß auch die Preise der Mitbewerber für vergleichbare Produkte untersucht. Anschließend werden die Zulieferanten auf diese Zielsetzungen ausgerichtet, um in der Summe aller Leistungen das Gesamtziel zu erreichen.

Die Zielkostenrechnung beantwortet die Frage „Was darf ein Produkt kosten?“ anhand einer retrograden Kalkulation. Sie unterscheidet sich dadurch vom traditionellen Kostenmanagement welches die „Kosten-Plus-Rechnung“ (englisch: cost-plus), also Kosten + Gewinnzuschlag = Angebotspreis, gemäß der Fragestellung „Was wird ein Produkt kosten?“ anwendet.

 

Quelle: Wikipedia