Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
+49 (0) 89 230323-25 Jetzt Termin finden
+49 (0) 89 230323-25

XYZ-Analyse

Beschaffungsdauer oder Beschaffungsfrist, RSU-Analyse

Die XYZ-Analyse ist ein Verfahren der Materialwirtschaft in der Betriebswirtschaftslehre, bei dem meist anhand von empirischen Erfahrungen, Ergebnisse von Stücklistenauflösungen oder durch die Ermittlung von variations- bzw. schwankungskoeffizienten Gütern und Artikeln einer Klassifikation bezüglich ihrer Umsatzregelmäßigkeit (Verbrauch und dessen Vorhersagbarkeit) zugeordnet werden.

Artikel, die sehr regelmäßig und in einigermaßen konstanten Stückzahlen verkauft werden (z. B. Energiesparlampen), werden als X-Artikel bezeichnet, während die Z-Klasse solche Artikel beinhaltet, deren Verkauf sehr unregelmäßig oder sogar stochastisch verläuft (wie z. B. Ersatzteile). Bisweilen wird die XYZ-Analyse auch als RSU-Analyse bezeichnet, mit R für regelmäßig, S für saisonal/trendförmig und U für unregelmäßig.

Zusammengefasst gestalten sich Klassen wie folgt:

X konstanter Verbrauch, Schwankungen sind eher selten
Y stärkere Schwankungen im Verbrauch, meist aus trendmäßigen oder saisonalen Gründen                                                                       Z völlig unregelmäßiger Verbrauch

Die XYZ-Analyse wird in der Material Requirement Planning (Materialbedarfsplanung), aber auch in der Lagerplanung und in der Kalkulation angewendet. Dabei wird sie oftmals mit der ABC-Analyse verbunden. Diese Kombination wird auch als ABC/XYZ-Analyse bezeichnet.

Quelle: Wikipedia