Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
+49 (0) 89 230323-25 Jetzt Termin finden
+49 (0) 89 230323-25

C-Teile-Management

Unter C-Teile werden sämtliche Kleinteile, wie z.B. Schrauben, Muttern, Dübel und Verbrauchsmaterial verstanden. Bei diesen Produkten verursacht jede kleine Bestellung indirekte Kosten. Um jeden Tag die erforderlichen C-Teile verfügbar zu haben, ist ein erheblicher Zeitaufwand notwendig. Dem geringen Warenwert, der hohen Artikelanzahl stehen in der Regel erhebliche Verwaltungskosten gegenüber. C-Teile-Management ist ein Begriff für die Abkehr vom traditionellen preispolitischen Denken. Bei dem C-Teile-Management wird der Beschaffungsprozess betrachtet, analysiert und optimiert. Was sind C-Teile? C-Teile sind Güter mit einem geringen Einkaufswert, die für einen geregelten Geschäftsablauf erforderlich sind. Die C-Teile können in einigen Unternehmungen durchaus auch A-Teile sein. In den meisten Industriebetrieben sind jedoch die typischen C-Teile z.B. Hygieneartikel, Arbeitsschutzkleidung, Büromaterial, Werkzeuge, Schrauben, Verpackungsmaterialien und Druckerzeugnisse.

Quelle: (Integrierter EDV-Einsatz in der Produktion)