Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
+49 (0) 89 230323-25 Jetzt Termin finden
+49 (0) 89 230323-25

Fertigungssegmentierung

Die Fertigungssegmentierung teilt den Fertigungsprozess in mehrere Funktionsgruppen auf. So werden die Werkstoffe aus dem Eingangslager entnommen, in mehreren Funktionsgruppen bearbeitet und in Teil- und Endmontage zum endgültigem Produkt zusammengefügt. Nach der Endmontage kommt das fertige Produkt in das Ausgangslager.

Quelle: Wikipedia

 

Die Fertigungssegmentierung beinhaltet vor allem die Reorganisation bestehender Produktionsstrukturen, namentlich der Ablauforganisation. Als wesentliche Kennzeichen einer Segmentierung werden die Stichworte Markt- und Zielausrichtung, Produktorientierung sowie Kostenverantwortung genannt. Der Ansatz fordert die Verlagerung zusätzlicher Funktionen in die zu bildenden Einheiten, zu dem werden mehrere Stufen der Produkterstellung organisatorisch zusammengefasst.

Die Fertigungssegmentierung ermöglicht ebenfalls eine neuartige Ablauforganisation und die Veränderung des Kontrollkonzeptes. Es wird eine Gruppenorganisation angestrebt, die für ein Produkt bzw. für ein bestimmtes Segment die gesamte Kostenverantwortung trägt. Die Änderung der Ablauforganisation ermöglicht die Anwendung einfacher Informations- und Planungssysteme und damit die Übertragung dispositiver Tätigkeiten auf die Organisationseinheit.

Quelle: Wildemann Horst, KANBAN- Produktionssteuerung, TCW Transferzentrum Verlag, München